Zum Inhalt

Überblick

ENBREA erlaubt, sowohl die Fehlzeiten von Schülern und Lehrern zu erfassen als auch die Ab- bzw. Anwesenheit der Schüler im Unterricht zu dokumentieren und zu kontrollieren. Dafür stehen Ihnen in ENBREA verschiedene Ansichten zum Erfassen zur Verfügung:

  • Ansicht Fehlzeiten
  • Register ANWESENHEIT bei der Ansicht Klassenbucheintrag

Da in den unterschiedlichen Bildungsinstitutionen Begriffe different genutzt werden, erklären wir an dieser Stelle die Verwendung der Begrifflichkeiten im ENBREA Klassenbuch. Sie haben im ENBREA Klassenbuch die Möglichkeit Fehlzeiten und Freistellungen zu erfassen und die An- und Abweseheit zu kontrollieren und zu dokumentieren.

Fehlzeit

Eine Fehlzeit bezeichnet eine Meldung (z.B. Anruf, E-Mail) darüber, dass ein Schüler fehlt oder fehlen wird. Sie sagt zunächst noch nichts darüber aus, ob er tatsächlich in der Schule ist oder nicht. Die Information über eine eine erfasste Fehlzeit steht aber bei der Prüfung der Anwesenheit zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Fehlzeiten.

Freistellung

Eine Freistellung ist eine von der Schule ausgestellte Erlaubnis, dem Unterricht fernzubleiben. Sie stellt also eine besondere Form der Fehlzeit da. Der Begriff Beurlaubung wird teilweise gleichbedeutend zum Begriff Freistellung genutzt. Die Information über eine erfasste Freistellung steht bei der Prüfung der Anwesenheit zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Freistellungen.

Ab- und Anwesenheit

Eine Abwesenheit bezeichnet die tatsächliche durch Sichtkontrolle festgestellte Abwesenheit des Schülers im Unterricht, unabhängig von einer eventuell gemeldeten Fehlzeit. Eine Anwesenheit hingegen bezeichnet die tatsächliche durch Sichtkontrolle festgestellte Anwesenheit des Schülers im Unterricht, unabhängig von einer eventuell gemeldeten Fehlzeit. Ein Schüler kann also

  • trotz eingetragener Fehlzeit anwesend sein und
  • auch ohne eingetragenen Fehlzeit abwesend sein.

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Anwesenheitskontrolle.

Versäumnis

Ein Versäumnis meint das zeitweise Fernbleiben des Schülers vom Unterricht (z.B. Verspätung, früheres oder zeitweiliges Verlassen des Unterrichtes). Ist ein Schüler also nicht die ganze Stunde anwesend oder abwesend ist dies in ENBREA ein Versäumnis. Beim Erfassen eines Versäumnisses wird keine Fehlzeit angelegt. Versäumnisse werden separat betrachtet und besitzen eine eigene Klassifizierung (entschuldigt oder unentschuldigt). Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Anwesenheitskontrolle.

Die Begriffe Abwesenheit, Anwesenheit und Versäumnis schließen sich in ENBREA aus. Das heisst, ein Schüler ist in einer Unterrichtsstunde mit der Information Abwesenheit, Anwesenheit und Versäumnis im Rahmen der Anwesenheitskontrolle erfasst.