Zum Inhalt

Anwesenheiten

Das Register ANWESENHEITEN ermöglicht die Anwesenheitskontrolle der Schüler zum aktuellen Klassenbucheintrag. Grundsätzlich kann der Eintrag zur Anwesenheit eines Schülers

  • hier direkt bei einem Klassenbucheintrag oder
  • über die Fehlzeiten des Schülers unabhängig von einem Klassenbucheintrag erfolgen.

Register ANWESENHEITEN

Anwesenheiten erfassen

Grundlagen

Pro Schüler werden in einer Zeile über drei Spalten die grundlegenden Anwesenheitsinformationen angezeigt.

Spalten Anwesenheit

Diese 3 Spalten beinhalten folgende Statusinformationen für einen Schüler:

Symbol Spalte Bedeutung
Symbol anwesend 1 Anwesend
Symbol später 2 Später gekommen oder eher gegangen. Weder entschuldigt noch unentschuldigt
Symbol später, entschuldigt 2 Später gekommen oder eher gegangen. Entschuldigt
Symbol später, unentschuldigt 2 Später gekommen oder eher gegangen. Unentschuldigt
Symbol fehlt 3 Fehlt. Weder entschuldigt noch unentschuldigt
Symbol fehlt, entschuldigt 3 Fehlt. Entschuldigt
Symbol fehlt, unentschuldigt 3 Fehlt. Unentschuldigt

Zu Beginn der Anwesenheitskontrolle der Schüler sind die 3 Spalten der Schüler ohne Statusinformationen. In der Kopfzeile wird dazu die Information Keine Anwesenheiten erfasst angezeigt.

Spalten Anwesenheit leer

Anwesenheit pro Schüler

So tragen Sie die Anwesenheitsinformationen pro Schüler ein.

  1. Wechseln Sie auf die Registerkarte ANWESENHEITEN.

  2. Klicken Sie rechts auf die Schaltfläche zum Editieren der Anwesenheiten.
    Anwesenheit editieren

  3. Klicken Sie pro Schüler auf eine der 3 Spalten, um die 3 Status

    • "Anwesend" (1. Spalte),
    • "Später gekommen oder eher gegangen" (2. Spalte) und
    • "Fehlt" (3. Spalte)

    abzubilden. Die farbige Markierung der Spalte wird entfernt, wenn Sie entweder nochmal auf die Spalte klicken oder eine andere der 3 Spalten markieren.

  4. Geben in der Zeile bei Bedarf eine Bemerkung ein.
    Anwesenheit Bemerkung

  5. Hat der Schüler den Status Später gekommen oder eher gegangen oder Fehlt, dann können Sie zusätzlich entscheiden, ob dies als entschuldigt über die Schaltfläche Entschuldigt oder unentschuldigt über die Schaltfläche Unentschuldigt zu werten ist.
    Anwesenheit Entschuldigt

  6. Wählen Sie eine der beiden Schaltflächen, so erscheint das Dialogfenster Fehlzeit Bestätigung.
    Fehlzeit Bestätigung
    Hier können Sie den Grund der Fehlzeit eintragen und bei Bedarf Dokumente anhängen wie z.B die Entschuldigung der Eltern oder den Attest des Arztes. Über OK speichern Sie die Eingaben.

  7. Gehen Sie gemäß Punkt 3 bis 6 für die weiteren Schüler vor. Wie viele Schüler Sie noch zu prüfen haben, können Sie der Statusanzeige in der Kopfzeile entnehmen.
    Anwesenheit Kopfzeile Status

  8. Schließen Sie die Kontrolle über die Schaltfläche SPEICHERN in der Kopfzeile ab.

Sonderfall: Fehlzeit minutengenau dokumentieren

In Einzelfällen kann es notwenidg sein, die Anwesenhiet eines Schüler minutengenau festzuhalten. Für diesen Fall können Sie die Dokumentation über die Zeitskala nutzen. Dazu gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie in der Zeile des Schülers auf die Zeitskala
    Anwesenheit Zeitskala

  2. Im Dialogfenster Fehlzeit bearbeiten können Sie die Fehlzeiten als Text eintragen, der dann durch eine Parser autmomatisch in eine Zeitskala umgerechnet wird.
    Anwesenheit Fehlzeit bearbeiten

  3. Schließen Sie das Dialogfenster über die Schaltfläche OK.

Gemeldete Fehlzeiten

Fehlzeiten von Schülers, die unabhängig von einem Klassenbucheintrag erfolgen, werden nicht automatisch in die Anwesenheiten des Klassenbucheintrags übernommen. Über das Kontextmenü der Anwesenheitskontrolle können Sie diese Information über den Menüpunkt Wie gemeldet übernehmen.

Anwesenheit Kontextmenü Schaltfläche

Anwesenheit Kontextmenü

Sammelzuweisungen anwesend/abwesend

Über das gleiche Kontextmenü können Sie auch alle Schüler, die noch keine Statusinformation haben, entweder auf anwesend (Kontextmenü Alle anwesend oder auf fehlend (Kontextmenü Alle abwesend) setzen.

Informationen eines Schülers übertragen

Um die Anwesenheitsinformationen eines Schülers identisch auf andere Schüler des Kurses zu übertragen, müssen Sie wie folgt vorgehen:

  1. Klicken Sie in der Zeile des Schülers, von dem Sie die Informationen übernehmen wollen, rechts auf die Schaltfläche Kontextmenü für das Kontextmenü.

  2. Wählen Sie im Kontextmenü den Menüpunkt Einzeln übertragen.
    Einzeln übertragen
    Die Zeile wird dann farbig hinterlegt. Sie befinden sich jetzt im Modus zum Übertragen.
    Einzeln übertragen

  3. Markieren Sie jetzt die Zeilen der Schüler, welche die gleiche Information erhalten sollen.
    Einzeln übertragen
    Diese Zeilen werden dann ebenfalls farbig hinterlegt.

  4. Speichern Sie die Änderungen durch die Bestätigung mit OK rechts unten.

Eine eventuelle Entschuldigung wird nicht mit übertragen und muss dann noch pro Schüler eingetragen werden.

Anwesenheiten von Vorstunde übertragen

So können Sie Anwesenheitenheitsinformationen der Schüler aus der jeweiligen Vorstunde übernehmen:

  1. Wechseln Sie auf die Registerkarte ANWESENHEITEN.

  2. Klicken Sie rechts auf die Schaltfläche zum Editieren der Anwesenheiten.
    Anwesenheit editieren

  3. Wählen Sie im Kontextmenü den Menüpunkt Übertrag auf Vorstunde
    [![Anwesenheit Kontextmenü][51]][51]

  4. Übertragen werden dann nur Infromationen der Schüler, die in der Vorstunde Eintragungen in der 1. Spalte (anwesend) und 3. Spalte (fehlt) hatten.

Anwesenheit korrigieren

Um Änderungen in bereits eingegebenen Anwesenheitsinformation vorzunehmen, müssen Sie rechts auf die Schaltfläche zum Editieren der Anwesenheiten klicken.
Anwesenheit editieren